Kindle bücher gratis downloaden



Sie können nach kostenlosen Kindle-Büchern bei Free-eBooks.net suchen, indem Sie durch Fiktions- und Sachbuchkategorien stöbern oder eine Liste der besten Bücher ansehen, die sie anbieten. Sie können Bücher auch über ihre mobile App namens Libby ausleihen. Open Library ist eine weitere Website, die vom Internet-Archiv gegründet wurde. Die Seite positioniert sich als “die klassische Literatur der Welt an Ihren Fingerspitzen”. Es gibt über 1.000.000 kostenlose E-Book-Titel zur Verfügung. Es gibt über 60.000 kostenlose Kindle-Bücher, die Sie bei Project Gutenberg herunterladen können. BookBub ist eine weitere Website, die Sie über kostenlose Kindle-Bücher auf dem Laufenden hält, die derzeit verfügbar sind. Bei eReaderIQ werden alle kostenlosen Kindle-Bücher stündlich aktualisiert, was bedeutet, dass Sie keines der zeitlich begrenzten Angebote verpassen müssen. In der Tat können Sie sogar benachrichtigt werden, wenn neue Bücher von Amazon hinzugefügt werden.

Eine andere Möglichkeit, kostenlose Bücher bei ManyBooks zu finden, ist von der Genre-Seite oder der empfohlenen Kategorie. Mehrere Kategorien, einschließlich Lehrbücher und wissenschaftliche Publikationen. Ich bin ein langjähriger Benutzer von kindle. Es war der erste wirklich erfolgreiche E-Reader. Ich hatte nach anderen Systemen gesucht und es ausprobiert. ElektronischeVeröffentlichung schien unvermeidlich und eine ausgezeichnete Nutzung der Ressourcen. Ich hatte eine Bibliothek voller Bücher und stand oft auf Wartelisten in der öffentlichen Bibliothek. Unsere Familie kämpfte um spezielle Bücher und verlor sie immer. Als ich herausfand, dass ein Buch gleichzeitig von mehreren Familienmitgliedern gelesen werden konnte, war ich süchtig. Wir kauften die speziellen kindle Leser für alle vier von uns und dann die Apps für Tablets und Computer hinzugefügt. Ich hatte noch nie ein Problem bei der Verwaltung meiner Bibliothek mit kostenlosen und gekauften Inhalten. Kudos.

Hoffe nur, dass die Autoren einen fairen Anteil bekommen. Die Redaktion in Verlagen ist nach wie vor wichtig, aber die Verlagskosten sollten sehr viel niedriger sein, ohne Druck, ohne Papier, ohne Lieferkosten. Alle Anzeigen sind mediengesteuert. Niedrigere Produktionskosten sollten niedrigere Preise bedeuten, ohne den Autor zu benachteiligen, vielleicht sogar die Zahlungen zu erhöhen. Zusammenfassend ist das kindle-System für mich seit Beginn effizient und fehlerfrei. Ich benutze immer noch Zündungen, um im Freien zu lesen, und liebe es immer, meine Bibliothek mit meinem Handy zu haben, wenn ich irgendwo feststecke und warten muss. Ich benissen einen Kindle, seit sie zum ersten Mal herauskamen und nie zurückgeschaut haben. Ich lese oft lange Bücher und das ermöglicht mir, dies zu tun, ohne herumzutragen und ein schweres Taschenbuch zu halten. Ich reise auch ziemlich viel und ich muss mir nie Sorgen machen, dass mir die Bücher zum Lesen ausgehen.

Ich liebe es auch, dass ich, wenn ich meine Lesebrille nicht benutzen kann, die Schriftart anpassen und weiterlesen kann. Es ist einfach, Bücher zu finden und ich lade fast immer ein Beispiel herunter, bevor ich ein Buch kaufe. Ich kann dies fast überall dort tun, wo ich eine WiFi-Verbindung bekommen kann, die sehr bequem ist. Ich habe die Kindle-App auf meinem iPad unter meinem iCloud-Konto, so dass ich diese Option zum Lesen auch habe. Die einzigen Nachteile sind: Manchmal berühre ich versehentlich den Bildschirm, wenn ich ihn für einen Moment hinlege und mehrere Seiten nach vorne oder zurück drücke, und es dauert ein bisschen, bis ich finde, wo ich gelesen habe. Ich werde gelegentlich den Titel dessen vergessen, was ich lese, weil ich ihn nicht jedes Mal sehe, wenn ich mein Buch “öffne”. Und es hat eine Weile gedauert, bis ich mich daran gewöhnt hat, nicht einfach auf einen Teil des Buches zurückdrehen zu können, um es noch zu lesen – mein Gefühl, wo ich im Buch bin, ist anders als das Lesen eines Papierbuches. Dies sind alles sehr kleine Probleme im Vergleich zu der einfachen Verwendung eines Kindle.